Müdigkeit und Übermüdung

Müdigkeit und Übermüdung führen oft zu Wahrnehmungsstörungen und damit zu Fahrfehlern. Besonders gefährlich ist der sogenannte Sekundenschlaf. Laut der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) ist auf Schweizer Strassen Müdigkeit oder Übermüdung eine Ursache von 10 bis 20 Prozent aller Unfälle.

Müdigkeit ist bei rund 10 bis 20 Prozent aller Verkehrsunfälle die Unfallursache. Nicht nur nachts, sondern auch tagsüber – vor allem nachmittags!