Mein Bike

Das Velo ist wirtschaftlich, umweltfreundlich und erlaubt, sich abseits der grossen Verkehrsachsen zu bewegen sowie körperlich aktiv zu sein. Doch aufgepasst, eine gute Ausrüstung und regelmässiger Unterhalt sind unerlässlich.

Bike
Bremsen

Mein Velo muss hinten und vorne über Bremsen verfügen. Ich achte darauf, dass sie immer einwandfrei funktionieren – daran hängt mein Leben!

Mit einem E-Bike bin ich schneller als mit einem herkömmlichen Velo unterwegs und muss daher aus höheren Geschwindigkeiten abbremsen. Scheibenbremsen sind die sicherste Variante und haben sich am besten bewährt. Sie sind zwar teurer in der Anschaffung, aber danach wesentlich günstiger und einfacher im Unterhalt als Felgenbremsen.

Grösse

Ich achte darauf, dass ich alle Bedienelemente problemlos erreichen kann. Je einfacher und bequemer ich diese erreiche, desto sicherer bin ich unterwegs.
Die Rahmengrösse und die Sitzposition müssen auf meine Körpergrösse abgestimmt sein. Eine zu tiefe oder zu hohe Sitzposition ist ineffizient und kann sogar Knieschäden verursachen.

Licht

Eine gesetzeskonforme Sicherheitsausrüstung stellt sicher, dass ich gut sehe und vor allem auch gut gesehen werde. Dazu gehören ein guter Scheinwerfer, ein Rücklicht und Reflektoren vorne und hinten sowie Pedalrückstrahler. LED für die Beleuchtung sind robuster und langlebiger als Glühlampen. Ich achte darauf, dass sowohl das Vorder- als auch das Rücklicht über eine Standlichtfunktion verfügen.

Reifen

Die Reifen dürfen weder im Profil noch an den Flanken Risse aufweisen. Ich achte darauf, dass ich Reifen mit seitlichen Reflexstreifen fahre – so sieht man mich nachts oder bei schlechten Sichtverhältnissen von der Seite viel besser. Ich achte auch auf den korrekten Reifendruck, der auf der Reifenflanke angeschrieben ist. Damit fahre ich nicht nur müheloser, sondern auch sicherer.

Bremsen

Mein Velo muss hinten und vorne über Bremsen verfügen. Ich achte darauf, dass sie immer einwandfrei funktionieren – daran hängt mein Leben!

Mit einem E-Bike bin ich schneller als mit einem herkömmlichen Velo unterwegs und muss daher aus höheren Geschwindigkeiten abbremsen. Scheibenbremsen sind die sicherste Variante und haben sich am besten bewährt. Sie sind zwar teurer in der Anschaffung, aber danach wesentlich günstiger und einfacher im Unterhalt als Felgenbremsen.

Grösse

Ich achte darauf, dass ich alle Bedienelemente problemlos erreichen kann. Je einfacher und bequemer ich diese erreiche, desto sicherer bin ich unterwegs.
Die Rahmengrösse und die Sitzposition müssen auf meine Körpergrösse abgestimmt sein. Eine zu tiefe oder zu hohe Sitzposition ist ineffizient und kann sogar Knieschäden verursachen.

Licht

Eine gesetzeskonforme Sicherheitsausrüstung stellt sicher, dass ich gut sehe und vor allem auch gut gesehen werde. Dazu gehören ein guter Scheinwerfer, ein Rücklicht und Reflektoren vorne und hinten sowie Pedalrückstrahler. LED für die Beleuchtung sind robuster und langlebiger als Glühlampen. Ich achte darauf, dass sowohl das Vorder- als auch das Rücklicht über eine Standlichtfunktion verfügen.

Reifen

Die Reifen dürfen weder im Profil noch an den Flanken Risse aufweisen. Ich achte darauf, dass ich Reifen mit seitlichen Reflexstreifen fahre – so sieht man mich nachts oder bei schlechten Sichtverhältnissen von der Seite viel besser. Ich achte auch auf den korrekten Reifendruck, der auf der Reifenflanke angeschrieben ist. Damit fahre ich nicht nur müheloser, sondern auch sicherer.