Alkohol

Auch in kleineren Mengen verlangsamt Alkohol die Reflexe, verändert unsere Wahrnehmung und reduziert die Fahrtüchtigkeit. Seit 2014 gilt in der Schweiz ein Alkoholverbot für Neulenkende. Für alle andern liegt der erlaubte maximale Blutalkoholwert am Steuer bei 0,5 Promille. Bei mehr als 10% der Unfälle hat Alkoholkonsum mit zum Unfall beigetragen.

Als Nadine sich von ihren Kollegen in der Disco in Basel verabschiedet, hätte keiner gedacht, dass sie sich erst wieder im Spital sehen würden. Müde und nach einigen Wodka-Redbull steigt Nadine auf ihren Roller. Ihre Kollegin hat nicht den Eindruck, sie sei betrunken, trotz der 1,43 Promille im Blut. Auf dem Heimweg prallt Nadine heftig gegen ein parkiertes Auto am Strassenrand …

Ich halte mich an die Maxime «Wer fährt, trinkt nicht.» Ich benutze öffentliche Transportmittel oder gehe zu Fuss, wenn ich getrunken habe. Wenn es kein öffentliches Verkehrsmittel gibt vereinbaren wir, wer an einem Anlass nüchtern bleibt, um zurückzufahren.

Für Inhaberinnen und Inhaber eines Lernfahr- oder Führerausweises auf Probe gilt in der Schweiz ein Alkoholverbot am Steuer. Null Promille – Null Probleme!